Home

Die Matrix der Stabilität hat sich als Trugbild entlarvt: Weder können Kirchen noch Staaten noch sonstige (manipulierte) Gemeinschaften Stabilität anbieten.

Kriege, Hungersnöte, Armut, fehlende Bildung, Seuchen, Epidemien, (Un)Recht, machen uns und unsere Vorfahren seit Jahrhunderten oder vielleicht Jahrtausenden zu sogenannten anständigen Untertanen.

Gerade jetzt sehen sich viele von uns Menschen starken Veränderungen in ihrem engeren und weiteren Umfeld gegenüber. Die Zeitgeschehnisse werfen viele Fragen auf… Was ist los in unserer Welt? Warum geschehen so viele Dinge, die wir so gar nicht wollen?? Warum erkennen wir derzeit immer mehr und mehr was geschieht, was Generationen lang als normal akzeptiert wurde?

Ist es möglich, dass wir manipuliert und gesteuert wie Marionetten durch unser Leben gelenkt werden?

Immer mehr Menschen scheinen sich Fragen zu stellen, zu den Geschehnissen unserer Zeit und was wie und warum in unserer Gesellschaft geschieht. Wer ist dafür verantwortlich? Und vielleicht wichtiger: was können wir tun um das zu verändern, was uns nicht gefällt, was falsch zu laufen scheint?

Auch wenn noch nicht alle Antworten vollständig da sind, ist der Weg mehr als vorgegeben:

Es bleibt uns nichts anderes übrig, als selbst in die aktive Veränderung, also in die Eigenverantwortung zu gehen: Veränderung in uns. Es ist also an der Zeit, diesen Kreislauf zu durchbrechen, unsere eigene innere Atmosphäre wiederherzustellen.

Die Seminare und Workshops und Einzelsitzung vom Team von timeforchange.ch unterstützen dabei.

Kontakt

Annette Hafner-Langner, M.A.
Mobil: +41 762624918
Mail: info@timeforchange.ch